Wie Sie mit Hilfe dieser 10 Lebensmittel einen flachen Bauch bekommen

10 Lebensmittel für einen flachen Bauch

Schlank mit Leptin? Wir zeigen, wie Sie gesund und lecker abnehmen können.

Abnehmen mit Leptin

Leptin ist ein körpereigenes Hormon, das in vorwiegend in den Fettzellen des Körpers produziert wird. Als natürlicher Appetitzügler sendet es Sättigungssignale an das Gehirn. Das Hungergefühl nimmt ab und der Stoffwechsel wird beschleunigt.

Leider hat die Sache einen kleinen Haken: Das Hormon versagt bei Menschen, die ständig fett essen. Ihr Körper hat sich an die permanente Fettzufuhr gewöhnt. Der Appetit bleibt und die Fettzellen nehmen immer mehr an Umfang zu. Hier ist Sport der Ausweg; er hilft dabei, das Hormon wieder zu aktivieren.

Leptin als Nahrungsergänzungsmittel?

Als Nahrungsergänzung ist Leptin ein Versager, denn es basiert auf Protein, welches der Verdauung zum Opfer fällt. Lediglich die intravenöse Gabe wäre zielführend, die Sie jedoch schnell mehrere Tausend Euro wöchentlich kosten könnte.

Nahrungsmittel mit Leptingehalt

Die gesündeste Alternative sind Nahrungsmittel, denn essen müssen Sie sowieso. Warum also nicht schlankessen? Im Folgenden stellen wir Ihnen 10 Lebensmittel vor, die reichlich Leptin enthalten:

Fisch (Lachs, Sardine, Makrele, Anchovis)

Lachs, Makrele, SardinenEnthält zudem Omega-3-Fettsäuren, die zusätzlich die Fettverbrennung ankurbeln.

Nüsse (Cashews, Mandeln, Paranüsse, Walnüsse)

Mandeln und CashewkerneSie steigern den Leptin-Gehalt im Blut effektiv.

Kokosmilch

KokosmilchKokosmilch enthält zudem viele mittelkettige Triglyceride, die dafür sorgen, dass der Organismus zur Energiegewinnung Körperfett bevorzugt.

Avocado

AvocadoDie enthaltenen Fette kurbeln die Fettverbrennung an. Zudem wirkt die Frucht antioxidativ.

Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)

Erdbeeren, Himbeeren, HeidelbeerenSie sind in der Lage, die Leptin-Sensitivität im Gehirn zu steigern.

Essig

EssigEssig regt wirkt anregend auf den Organismus und sorgt dafür, dass zugeführte Kohlenhydrate nicht als Fett, sondern als Muskelglykogen gespeichert werden.

Eier

EierEier enthalten viel tierisches Protein sowie Cholin, welches die Anhäufung von Fett in der Leber reduziert.

Kimchi

KimchiIn der Kimchi enthaltene Milchsäurebakterien sowie die Vitamine B12 und C sind wahre Fatburner.

Sauerkraut

SauerkrautNur rohes Sauerkraut enthält die wertvollen Milchsäurebakterien und Vitamin C. Beide gelten als Fettverbrennungskünstler.

Kräuter & Gewürze

Kräuter & GewürzeAm besten sind Fenchel, Zimt, Anis, Thymian, Ingwer, Basilikum, Rosmarin, Kümmel und Cayenne-Pfeffer zum Abnehmen geeignet.

Der flache Bauch kann also kommen. Durchhalten müssen Sie jedoch selbst, doch Sie schaffen das. Viel Erfolg dabei!

(Visited 80 times, 1 visits today)
No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.