BMI Berechnung

BMI Berechnung

Der BMI ist der so genannte Body-Mass-Index. Er soll einen Hinweis auf Übergewicht beim Menschen geben und wird unter Ausklammerung von Anglizismen auch Körpermasseindex genannt. Der Begriff ist etwas irreführend, denn die Körpermasse als solche bestimmt sich allein durch das Gewicht, üblicherweise in kg gemessen.

Was soll nun eigentlich der Körpermasseindex genau sein?

Der Körpermasseindex entsteht, wenn die Körpermasse mit der Körperfläche bzw. der Oberfläche der Körpers in Beziehung gestellt wird. Diese glaubt man annäherungsweise dadurch berechnen zu können, indem man die Körpergröße zum Quadrat nimmt, also mit sich selbst multipliziert. Doch zum Einen wird man die Körperoberfläche damit nicht realistisch errechnen können, zum Anderen wird bei der Idee des BMI nicht berücksichtigt, dass auch z.B. Bodybuilder eine relativ große Körperoberfläche aufweisen, und damit eben auch einen entsprechenden BMI, ohne für das Allgemeinempfinden jedoch übergewichtig zu sein. Die BMI Berechnung ist also nur eine sehr begrenzt nützliche Methode zur Beantwortung der Frage: „Bin ich zu dick?“.

Fraglich ist für Experten, ob es nicht im Hinblick auf Übergewicht aussagekräftiger wäre, einen Körperdichteindex zu berechnen. Hierzu müsste das Körpervolumen (messbar beispielsweise in Wasserlitern) in Relation zum Gewicht gesetzt werden. Je höher die Dichte des Körpers, umso weniger Fettgewebe kann er enthalten, da Fett eine geringere Dichte als Muskelmasse aufweist.

Letztenendes dürfte das eigene Augenmaß, das eigene Wohlbefinden und der eigene Geschmack wohl am geeignetsten sein, um Übergewicht zu definieren.

Die Berechnung des BMI

Sie berechnen den BMI, indem Sie Ihr Körpergewicht durch Ihre Körpergröße zum Quadrat teilen. Sollten Sie 70 Kilogramm wiegen und 1,70 m groß sein, wären das 70/2,89 = 24,22 für den BMI. Verwenden Sie bei der Ermittlung des Quadrates der Körpergröße die Angabe in Meter, also 1,7 m, nicht in Zentimeter (170 cm), sonst hätten Sie die 70 kg durch 28.900 cm² geteilt und mit vielen Nullen nach dem Komma zu kämpfen.
Ein gesunder BMI liegt etwa zwischen 20 (sehr junge Leute) bis rund 27 (Alter über 50 Jahre).

(Visited 39 times, 1 visits today)
No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.